Gruppen

Es ist einiges los in St. Cäcilia. Sicher finden Sie in unserem Angebot etwas, was für Sie in Frage kommt.
Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an die jeweiligen Ansprechpartner oder einfach ans Pfarrbüro. Dort gibt man Ihnen gerne Auskunft.
Wir suchen auch immer Helfer und Helferinnen, die beim Pfarrfest und bei sonstigen Festen mitmachen. Auch das Team zur Vorbereitung der Kindergottesdienste und der Kinderbibelwoche freut sich über neue MitarbeiterInnen. Wenden Sie sich einfach ans Pfarrbüro.

 

Bücherei

Bücherei St. Cäcilia - Die Bücherei für alle

Wer gerne liest, findet in der öffentlichen Bücherei St. Cäcilia viele interessante Titel. Die Ausleihe ist kostenlos!

Hier geht es zur Liste der Neuerwerbungen.

 

Sie können auch im Gesamtkatalog recherchieren. Er steht in zwei Sortierungen zur Verfügung:

 

Öffnungszeiten

Montag: 18.00 - 19.00 Uhr  
Dienstag: 16.00 - 17.00 Uhr  
Mittwoch: 16.00 - 17.00 Uhr  

 

Die Bücherei ist in den Schulferien und an Feiertagen geschlossen!

 

Familienkreise St.Cäcilia I, II und III

Wir, die Familienkreise St. Cäcilia I, II und III mit jeweils ca. 10 Mitgliedern, haben uns im Jahre 1978 zusammengeschlossen. Monatlich treffen wir uns zu Gesprächsabenden. Hier werden familiäre, religiöse und politische Themen angesprochen oder wir setzen uns zu offenen Gesprächen zusammen.

Der Familienkreis vor dem Gabriele-Münter-Haus in Murnau

Da wir nun fast alle im Rentenalter sind und viele die Möglichkeit haben, größere Reisen zu unternehmen, werden auch gesellschaftliche und kulturelle Besonderheiten fremder Länder diskutiert. Alle zwei Jahre fahren wir zu einer Stadtteilbesichtigung nach München und lassen uns die Viertel der Landeshauptstadt und deren Geschichte durch qualifizierte Führer näher bringen. In den Jahren dazwischen besuchen wir eine Stadt unseres Umlandes.

In der Fastenzeit laden wir zu einem Besinnungstag ein. Gäste sind willkommen. Viele kennen uns bereits durch den Jahresabschlussgottesdienst, den wir zusammen mit der Gemeinde immer im Juli feiern.

Wir treffen uns jeweils einmal im Monat wie folgt (außer in den Ferien):

FamilienkreisWann?Sprecher
St. Cäcilia I 2. Dienstag im Monat
20:00 Uhr
Dorothea Geuther
Tel. 84 90 30
St. Cäcilia II 1. Montag im Monat
19:30 Uhr
Manfred Schaidler
Tel. 841 33 90
St. Cäcilia III letzter Dienstag im Monat
20:00 Uhr
Paul Thissen
Tel. 841 16 86

Gebetsgruppe Neuer Weg

Seit Oktober 2007 trifft sich die Gebetsgruppe „Neuer Weg“, die der Charismatischen Erneuerung in der Kath. Kirche angehört, jeden Montag von 19:45 Uhr bis ca. 22:00 Uhr im Pfarrsaal von St. Cäcilia.

Wir beten gemeinsam, loben Gott mit Wort und rhythmischen Liedern, halten Fürbitte, lesen die Bibel und tauschen uns über christliche Lehren, Texte, Vorträge und auch Glaubensfragen aus.

Diese Gebetskreisabende sind für unsere Gruppe, die aus ca. 12 erwachsenen Männern und Frauen, Singles und Ehepaaren besteht, die geistliche Tankstelle für die nächsten Tage bzw. die Woche. Uns ist wichtig, aufzustehen und auf andere Menschen einladend zuzugehen.

Jede(r), der uns kennenlernen möchte, kann gerne montags (außer in den Ferien) bei uns vorbeischauen. Wir freuen uns über Menschen jeden Alters.

Kontakt : Meike und Jürgen Gabel, Tel.: 089 - 840 1794

Weiterführende Links:

 

Initiativkreis Arbeit-Wirtschaft-Soziales

Initiativkreis „Arbeit-Wirtschaft-Soziales“

... ist ein Diskussionsforum, um die Belange der Arbeitswelt, die soziale Lage, sowie gesellschaftliche und gesamtwirtschaftliche Dinge zu erörtern und unsere Anliegen auch als Christen einzubringen.            
      
Bisherige Themen
Bedeutung der menschlichen Arbeit – persönlich, betrieblich, gesellschaftlich
Der arbeitsfreie Sonntag - der verkaufsoffene Sonntag
Exportüberschuss pro und kontra
Das Apostolische Schreiben von P. Franziskus "Evangelii Gaudium"
Die neue ökumenische Sozialinitiative der deutschen Bischöfe
Die sozialethische Botschaft der biblischen Propheten
Das geplante Freihandelsabkommen (TTIP)
Katholische Soziallehre: Was sagt uns Bischof Ketteler (1811-1877) heute?
Gemeinsame Fahrt zum Vortrag "Ethischer Umgang mit Geld"

Nachdem der Initiator, Pfarrvikar Bensch, zu anderen Aufgaben abberufen wurde, soll der Initiativkreis in größerem Rahmen und dafür weniger häufigen Treffen fortgeführt werden. Die Details stehen aber noch nicht fest.

Lektoren

Lektoren

Auch die LektorInnen und KommunionhelferInnen sind aktiv an einer würdevollen Gestaltung der Gottesdienste beteiligt.

Dr. Ebbertz Lothar

80 90 80 00

Goddemeier Maria

89 32 640

Hengge Max

54 84 69 45

Sauer Isolde

84 45 49

Schlotthauer Selina

84 80 71 11

Sr. Mary

840 53 53
Schneider Joseph

84 06 11 50

Thalhammer Regine

80 07 73 38

 

Lektoreneinteilung

19.6. 17:30   Herr Hengge
23.6. 09:30   Frau Goddemeier, Herr Ebbertz
29.6. 17:30   Herr Schneider
30.6. 09:30   Frau Thalhammer
6.7. 17:30   Herr Schneider
7.7. 9:30   Frau Thalhammer
13.7. 17:30   Herr Hengge
14.7. 9:30   Frau Schlotthauer
20.7. 17:30   Frau Thalhammer
21.7. 9:30   Herr Ebbertz
27.7. 17:30   Herr Hengge
3.8. 17:30   Frau Goddemeier
10.8. 17:30   Herr Schneider
15.8. 09:30   Frau Sauer
17.8. 17:30   Frau Schlotthauer
24.8. 17:30   Frau Goddemeier
31.8. 17:30   Herr Schneider
7.9. 17:30   Frau Thalhammer
14.9. 17:30   Herr Ebbertz
21.9., (Pfarrausflug) 17:30   Herr Ebbertz
22.9. 09:30   Herr Hengge
  10:30   Lektorentreff

Seniorenclub

Der Seniorenclub trifft sich wöchentlich - jeden Dienstag, 14.00 - 16.30 Uhr - bei Kaffee und Kuchen zur Unterhaltung und zum Spiel. Von Zeit zu Zeit werden Ausflüge unternommen. Die Termine finden Sie bei "Veranstaltungen".

Ansprechpartnerin: Frau Marianne Roth, Tel. 089 / 84 32 58

Sternsinger

Die Sternsinger waren unterwegs!

Vom 4. bis zum 6. Januar 2019 waren in der Stadtkirche Germering die Sternsinger unterwegs.

Im Rahmen der diesjährigen Aktion („Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“) haben sie den Segen in die Wohnungen und Häuser gebracht und Spenden für Kinder in Not gesammelt.

Herzlichen Dank und vergelt's Gott allen Kindern, den Begleitpersonen und Organisatorinnen, ohne die diese schöne und wertvolle Aktion nicht möglich gewesen wäre!

Herzlichen Dank auch allen, die ihre Türen und Herzen geöffnet haben.

Ein gesegnetes Jahr und bis zum nächsten Mal!